B2B
12.06.2015

Fujitsu World Tour macht in Wien Halt

Am Dienstag präsentiert der japanische Konzern in der Wiener Hofburg Lösungen für das Leben und Arbeiten in der „hypervernetzten“ Welt.

Trends in den Bereichen Big Data, Rechenzentrumstechnologie, Sicherheit und Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft. Am Dienstag, den 16. Juni, gastiert Fujits mit seiner World Tour, die unter dem Motto „Human Centric Innovation: Experience the Hyper-connected World“ steht, im Kongresszentrum der Wiener Hofburg.

Die „hypervernetzte“ Welt verändere unsere Art zu leben und zu arbeiten massiv, sagt Johannes Baumgartner, Managing Director von Fujitsu Österreich. Ziel sei es, den Menschen in den Mittelpunkt der Vernetzung zu stellen.

Bei der Roadshow, die in 15 Ländern Halt macht, sind unter anderem Primeflex, die Produktfamilie des Konzerns für integrierte Systeme, und „Workplace Anywhere“, die Lösung des Konzerns für den flexiblen Arbeitsplatz der Zukunft, zu sehen. Daneben werden auch das Haptic Tablet und das Fujitsu Lifebook U745 gezeigt.