© Gregor Gruber

Action-Cams

GoPro mit Umsatzsprung und schwarzen Zahlen

Die Erlöse der kalifornischen Firma GoPro stiegen im vergangenen Quartal um 72 Prozent auf 420 Millionen Dollar. Unterm Strich gab es einen Gewinn von 35 Millionen Dollar nach knapp 20 Millionen Dollar Verlust vor einem Jahr.

Gut die Hälfte des Geschäfts macht GoPro jetzt außerhalb der USA. Die kleinen Kameras sind unter anderem bei Surfern, Radfahrern oder Extremsportlern populär. Für die Zukunft setzt GoPro unter anderem auf Panorama-Aufnahmen, mit denen Zuschauer in virtuelle Welten eintauchen können.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare