B2B
06.05.2014

Großzügiger Antrittsbonus für neue Chefin der Apple-Stores

Die frühere Chefin des britischen Modekonzerns Burberry Angela Ahrendts wird neue Chefin der Apple Stores. Apple stellt ihr Aktien im Wert von 68 Millionen Dollar in Aussicht.

Die Mode-Managerin Angela Ahrendts hat zum Start als Chefin der Apple Stores die Aussicht auf Aktien im aktuellen Wert von 68 Millionen Dollar bekommen. Ahrendts erhielt die Option auf gut 113 000 Apple-Aktien, wie der "iPhone-Konzern" am späten Montag mitteilte. Den Großteil davon könnte sie im Sommer 2018 einlösen.

Die langjährige Chefin des britischen Modekonzerns Burberry soll bei Apple sowohl das weltweite Netz aus über 400 Läden als auch den Online Store verantworten. Sie trat ihren Job vergangene Woche an. Damit verging von der Ankündigung bis zu ihrem Start über ein halbes Jahr. Ahrendts ist die einzige Frau in dem zehnköpfigen Führungsteam von Apple.

Der Chefposten bei Apples Einzelhandels-Bereich war über ein Jahr lang unbesetzt, nachdem Ahrendts' Vorgänger nach nur wenigen Monaten ausschied. Der britische Manager John Browett, der von der Elektro-Handelskette Dixons kam, hatte mit kontroversen Sparplänen angeeckt, die schnell zurückgenommen wurden.