Personalia
11/01/2011

HP verliert langjährigen Technik-Chef

Phil McKinney verlässt das Unternehmen nach neun Jahren

"Goodbye HP": In seinem Blog hat HP-CTO Phil McKinney seinem Rücktritt von seinem Posten beim kalifornischen Computer-Riesen offiziell bekannt gegeben. Er will den Wechsel noch begleiten und rechnet damit, bereits am 31. Dezember seinen letzten Arbeitstag zu haben. Als Interims-CTO wird der ehemalige Apple-Manager Carlos Montavo fungieren, wie die Online-Ausgabe des Handelsblatt berichtet.

Der Rücktritt kommt nur wenige Tage, nachdem die neue HP-Cefin Meg Whitman (Ex-eBay) bekannt gegeben hat, die PC-Sparte des Konzerns doch nicht ausgliedern zu wollen. McKinney war maßgeblich an der Palm-Übernahme durch HP beteiligt, er gilt als Verfechter der Idee, Hard- und Software in der selben Firma machen zu lassen. Die Zukunft des von Palm übernommenen mobilen Betriebssystems WebOS wird sich in den kommenden Wochen klären.

McKinney will seinem Blog-Eintrag zufolge seine neue Freizeit nicht mit Golf-Spielen verbringen, sondern sein Bestreben, Unternehmen zu Innovation zu treiben, fortsetzen. Demnächst soll sein Buch "Beyond The Obvious" erscheinen.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.