© EPA

Unternehmen
02/12/2014

Infineon-Aktionäre können auf positiven Ausblick hoffen

Es wird erwartet, dass der Chiphersteller seinen Aktionären positive Nachrichten überbringt.

Der Chiphersteller Infineon dürfte seinen Aktionären auf der Hauptversammlung am Donnerstag (10.00 Uhr) einen positiven Geschäftsverlauf in Aussicht stellen. Das Unternehmen profitiert von guten Geschäften mit der Automobilindustrie und mit Chipkarten. Auch der Handy- und Tablet-Boom dürfte für Rückenwind sorgen.

Für das am 30. September endende Geschäftsjahr hatte Konzernchef Reinhard Ploss deutliche Steigerungen beim Umsatz und operativen Ergebnis in Aussicht gestellt. Im vergangenen Geschäftsjahr waren die Einnahmen um zwei Prozent auf 3,8 Milliarden Euro zurückgegangen, unter dem Strich brach der Überschuss um mehr als ein Drittel auf 272 Millionen Euro ein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.