B2B
16.06.2018

Neues Personal: Apple arbeitet weiter an selbstfahrenden Autos

© Bild: APA - Austria Presse Agentur

Apple hat eine führende Ingenieurin von Waymo, einem Hersteller selbstfahrender Autos, abgeworben.

Waymo, das zur Google-Mutter Alphabet gehört, ist aus Googles ersten Versuchen mit selbstfahrenden Autos hervorgegangen. Jetzt muss das Unternehmen den Verlust einer leitenden Ingenieurin verkraften: Apple hat am Freitag bekanntgegeben, dass es Jaime Waydo von Waymo abgeworben hat. Waydo war vor ihrem Job bei Waymo beim Jet Propulsion Lab der NASA beschäftigt. Bei Waymo hat sie sich um das Zusammenspiel von Hard- und Software gekümmert und war an Entscheidungen über den Zeitpunkt des Verzichts auf menschliche Sicherheitsfahrer bei Waymos Flotte in Arizona beteiligt. Die Alphabet-Tochter wünscht ihr in einer Aussendung viel Glück im neuen Job.

Dass Apple eine Spezialistin für selbstfahrende Autos anheuert, ist ein Lebenszeichen für die Ambitionen des Konzerns in diesem Bereich. Gerüchte um ein autonom fahrendes Apple-Auto gab es immer wieder, zuletzt ist es aber still geworden um die entsprechende Abteilung. Apple hat nie viel über seine Vision in diesem Bereich gesprochen, auch wenn der CEO Tim Cook selbstfahrende Autos einmal als Mutter aller KI-Projekte bezeichnet hat. Apple hat nie über Produkte geredet, aber Lizenzen für Tests in Kalifornien beantragt und Forschungsarbeiten zur besseren Erkennung von Fußgängern und Fahrradfahrern veröffentlicht.