Mobiltelefone
05/31/2011

Nokia stürzt an der Börse ab

Der Handy-Hersteller schraubt Erwartungen überraschend zurück

Finnlands Handy-Hersteller Nokia hat seine Jahresziele gekappt. Anleger reagierten geschockt. Die Nokia-Aktie gab kurz nach Bekanntgabe der Warnung um zehn Prozent nach. Der Nettoumsatz in den Geschäftsbereichen Devices/Services werde im zweiten Quartal unterhalb der bisher angepeilten 6,1 bis 6,6 Mrd. Euro liegen, teilte der angeschlagene Weltmarktführer am Dienstag überraschend mit. Die Ziele für das dritte und vierte Quartal seien damit ebenfalls hinfällig. Zugleich betonte Nokia, dass es nicht mehr angebracht sei, einen Ausblick fürs Gesamtjahr auszugeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.