B2B
28.11.2011

Pecik-Einstieg lässt Telekom-Aktie steigen

Plus 4,03 Prozent im Eröffnungshandel

Die Aktie der Telekom Austria (TA) hat am Montag im Eröffnungshandel nach der offiziellen Bekanntgabe des 15-prozentigen Einkaufs des Investors Ronny Pecik mit klaren Gewinnen tendiert. Bis 9.40 Uhr legte das Papier in einem freundlichen Marktumfeld um 4,03 Prozent auf 8,54 Euro zu. Der ATX lag zu diesem Zeitpunkt 3,10 Prozent im Plus.

Am Freitagabend hatte die Telekom Austria offiziell bekannt gegeben, dass sich Pecik mit gut 15 Prozent bei der teilstaatlichen Telekom-Gesellschaft eingekauft hat. Die Staatsholding ÖIAG kommentierte den Einstieg am Samstag knapp in einer Aussendung: Man sei „der stabile österreichische Kernaktionär“ des Konzerns - die ÖIAG hält 28,42 Prozent. Konkrete Informationen über Peciks Zukunftspläne mit der TA gibt es nicht.