B2B
22.08.2017

ProgrammatiCon: Marketing mittels Daten und Algorithmen

Die ProgrammatiCon versammelt von 18.-20. Oktober internationale Experten in Wien und richtet sich an Marketer, Anwender & Einsteiger.

Unter Programmatic Marketing versteht man alle Marketing Maßnahmen, die mittels Daten und Algorithmen automatisiert gesteuert und optimiert werden. Dazu zählt Real-Time Advertising genauso wie Personalisierung auf der Website und in Bannern. Die ProgrammatiCon in Wien ist die größte Fachkonferenz in DACH rund um das Thema. Sie bietet eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und Networking mit Branchenexperten und Kollegen.

Intensiv-Seminar für Einsteiger

Am Vortag des Konferenztags findet ein ganztägiges Intensiv-Seminar zu Programmatic statt. Es richtet sich an alle jene, die mit Programmatic Marketing starten wollen. Hier lernen die Teilnehmer, welche Möglichkeiten es gibt, welche Kanäle unterstützt werden, welche Daten genutzt werden können und wie man am strategisch plant.

Internationale Konferenz am 19.10.

Insights von Microsoft, Google, Criteo, Kenshoo, AppNexus, Performics, Teads u.v.m.: am Konferenztag erwarten die Besucher 22 Vorträge von Pionieren im Bereich Programmatic Marketing. Die Keynote hälte Barbara Agus, Digital Director International bei Time Inc. Abgerundet wird das Programm von einer Podiumsdiskussion und Best Practice Showcases. Das gesamte Agenda ist unter www.ProgrammatiCon.net/#programm abrufbar.

Tool Trainings

Auch dieses Jahr gibt es im Rahmen der ProgrammatiCon wieder ein DoubleClick Tool Training. Ergänzt wird dieses um Trainings zu Adform und Facebook Performance Marketing. Ganz neu ist auch ein Google Analytics Training für Programmatic Manager - es findet erstmals und exklusiv im Rahmen des Events statt.

Ermäßigung für futurezone-Leser

Alle Tage des Events sind als Einzeltickets oder Kombi-Pakete buchbar. Mit dem Rabattcode “Futurezone-20” können Sie Ihr Ticket bis 29.9. um 20% günstiger buchen. Der Rabatt gilt auf alle Ticketkategorien.

Alle Infos & Tickets unter www.ProgrammatiCon.net

Disclaimer: Dieser Artikel ist im Rahmen einer Kooperation zwischen futurezone und der ProgrammatiCon enstanden.