Patentstreit
08/16/2012

Richterin mahnt Apple und Samsung zu Frieden

Konzernchefs sollten miteinander sprechen

Im erbitterten Patentstreit zwischen Apple und Samsung hat die zuständige Richterin die Kontrahenten zu einer Friedenspfeife aufgefordert. Die Handy- und Tablet-Hersteller sollten einen allerletzten Anlauf unternehmen, um ihren Streit doch noch mit einem Vergleich beizulegen, mahnte die Bezirksrichterin von San Jose, Lucy Koh, am Mittwoch. „Die Zeit für einen Frieden ist reif." Die beiden Konzernchefs sollten mindestens einmal miteinander telefonieren, bevor die Geschworenen kommende Woche zu Beratungen zusammenkommen. „Es gibt Risiken für beide Seiten", fügte Koh hinzu.

In ihrem Kampf um den Wachstumsmarkt für Smartphones und Tablet-PCs haben sich der iPhone- und iPad-Hersteller Apple (USA) und der Galaxy-Produzent Samsung (Südkorea) weltweit mit Patentklagen überzogen. Das Urteil aus Kalifornien könnte richtungsweisend sein auch für den Gerichtsstreit der Kontrahenten in anderen Ländern. Neben Verkaufsverboten geht es auch um Schadenersatzforderungen.

Mehr zum Thema

  • Apple will von Samsung 2,5 Milliarden Dollar
  • Patente: Apple scheitert in München erneut