© Jason DeCrow

B2B
10/04/2013

Samsungs Produkt-Chef verlässt überraschend Unternehmen

Kevin Packingham, unter anderem für die Galaxy-Serie verantwortlich, verlässt überraschend das Unternehmen. Samsung wollte die Gründe für den Abschied nicht kommentieren.

Kevin Packingham, bislang Chef der Produkt-Sparte von Samsung Mobile, hat laut einem Bericht der New York Times das Unternehmen verlassen. Packingham war in den letzten zwei Jahren für die Produkt-Entwicklung bei Samsung Mobile verantwortlich und im Zuge dessen unter anderem für die Modelle der Galaxy-Serie zuständig. Der Abschied von Packingham wurde am Dienstag unternehmensintern verkündet, Samsung bestätigte nun gegenüber der New York Times den Wechsel.

Samsung wollte die Gründe für den Abschied nicht kommentieren. Zudem ist unklar, von welcher Seite aus das Arbeitsverhältnis aufgelöst wurde oder ob das im Einvernehmen geschah. Eine Samsung-Sprecherin dankte ihm im Zuge der offiziellen Stellungnahme lediglich und wünschte ihm "alles Gute für zukünftige Aufgaben." Packingham war unter anderem für Samsungs erfolgreiche Zusammenarbeit mit US-Mobilfunkern verantwortlich und bot ihnen zusätzliche Anreize, indem sie selbst das Marketing übernahmen und so ein erfolgreiches Produkt garantierten.