© Deleted - 396783

Finanzen
04/18/2014

Spielekonsolen verhelfen AMD zu Umsatzsteigerung

Die Verlegung auf Chips für Spielekonsolen hilft dem Chiphersteller AMD über die schwächelnden Computerverkäufe hinweg.

Im ersten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 28 Prozent, wie der kleinere Intel-Rivale am Donnerstag am Sitz im kalifornischen Sunnyvale mitteilte. Der Verlust reduzierte sich von 146 Millionen auf 20 Millionen Dollar.

Schwenk zu Konsolen

AMD war mit PC-Prozessoren großgeworden; dort herrscht aber ein harter Wettbewerb mit dem Branchenprimus Intel und zudem sind die Verkäufe gesunken. AMD wich auf Spielekonsolen aus.

Die Technik steckt in Sonys neuer Playstation 4 und Microsofts Xbox One. Das Geschäft in der Grafik-Sparte, die die Spielekonsolen-Chips umfasst, verdoppelte sich binnen eines Jahres. Die Aktie sprang nachbörslich um fünf Prozent in die Höhe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.