B2B
03.08.2016

Sport-Start-up Eversports übernimmt zwei Firmen

Eversport wächst und übernimmt die beiden Unternehmen Sprenger Software und 11Spielmacher.

Eversports ermöglicht es seinen Nutzern, einen Sportplatz zu buchen, oder auch unkompliziert bei einer Sportgruppe mitzumachen. Nun übernahm das Unternehmen die Firma Sprenger Software, die seit Jahren Erfahrung im Gebiet Sportstättensoftware hat.

Die Kölner Firma 11Spielmacher, die ebenfalls Fußballspielplätze und Mitspieler vermittelt, wurde ebenfalls übernommen. „Gemeinsam können wir mehr erreichen“, so Eversports-CEO Hanno Lippitsch. Die finanziellen Details der Deals wurden nicht bekannt gegeben.

International erfolgreich

Eversports hat mehr als 100.000 registrierte Nutzer, von denen 25-30 Prozent "sehr aktiv" sind, also täglich auf das Angebot zugreifen. Ganz neu im Portfolio sind die Niederlande, auch weitere Länder sollen folgen. Das Angebot soll insgesamt in acht Sprachen übersetzt werden und international durchstarten.

Neues Design auf allen Ebenen

Eversports hat nun auch ein neues Design bekommen, entworfen und entwickelt von Marcel Wichmann, der auch die App Mytaxi entwickelt hat. In Kürze wird auch eine App für Android und iOS verfügbar sein. "Sollte ein organisiertes Fußballspiel zu wenige Teilnehmer haben, kann man das Event öffentlich schalten, damit mehr Spieler zusammenkommen", kündigte Lippitsch an.