B2B 11.03.2013

T-Mobile-Finanzchef wechselt nach Deutschland

© Bild: Ingo Pertramer/T-Mobile

Der Finanzgeschäftsführer und stellvertretende Chef von T-Mobile Austria, Wolfgang Kniese (45), geht mit Mai innerhalb des Konzerns in die Zentrale nach Deutschland. Die Finanzagenden werden vorübergehend von Andreas Bierwirth übernommen.

Konkret wechselt er in den Verantwortungsbereich von Deutsche-Telekom Finanzvorstand Timotheus Höttges. Bis ein Nachfolger für Kniese in Österreich gefunden ist, übernimmt T-Mobile Österreich-Chef Andreas Bierwirth die Finanzagenden, hieß es am Montag in einer Aussendung.

Kniese hat in einem überaus kompetitiven Markt, der durch schrumpfende Umsätze gekennzeichnet ist, durch ausgezeichnetes Kostenmanagement seine Finanzexpertise bewiesen“, kommentierte Bierwirth. Kniese ist gebürtiger Deutscher und war seit 2007 Finanz-Geschäftsführer bei T-Mobile Austria. Neben seiner Tätigkeit als Finanzgeschäftsführer der T-Mobile Austria engagierte sich Kniese im Vorstand des CFO Club Austria sowie der Industriellenvereinigung Wien.

( APA ) Erstellt am 11.03.2013