© Getty Images/iStockphoto/peterhowell/iStockphoto

B2B
01/19/2018

Thema Blockchain: WKO lädt zur Zukunftsreise nach München

Im März nimmt das AußenwirtschaftsCenter der WKO Interessierte mit nach München. Ziel ist es, das Blockchain-Ökosystem kennenzulernen.

" Blockchain: die Technologie hinter dem Hype" - unter diesem Titel findet Mitte März eine Zukunftsreise des AußenwirtschaftsCenter München der WKO statt. Dabei werden Einblicke in das Münchner Blockchain-Ökosystem gewährt, mit dem Ziel, die Technologie und deren Potential kennenzulernen.

Außerdem bringt das AußenwirtschaftsCenter München die Mitreisenden mit den wichtigen Akteuren der Szene zusammen. Dabei lässt sich darüber diskutieren, für welche Einsatze die unterschiedlichen technologischen Ansätze, Szenarien und Einsatzmöglichkeiten der neuen Krypto-Technologien geeignet sind.

Darüber hinaus heißt es in der Ankündigung der WKO: "Im Rahmen des Programms wird auch ein Workshop mit lokalen Technologieanbietern stattfinden, in dem interaktiv eigene Ideen für Use Cases entwickelt werden können."

Networking in München

Beim Networking mit Vertretern der Start-up-Szene lässt sich dann ausloten, ob die Blockchain-Technologie tatsächlich das Potential hat, die Wertschöpfungsketten der verschiedenen Branchen zu revolutionieren. Auch die futurezone wird mit dabei sein und von vor Ort berichten.

Stattfinden wird die WKO-Reise vom 14. bis 15. März. Anmeldeschluss ist der 9. Februar 2018. Die Kosten für WKO-Mitglieder betragen 500 Euro (zzgl. USt.). Mehr Informationen zur Reise sind hier zu finden.​