B2B
19.03.2015

Threema bietet Unternehmen sichere SMS-Alternative

Der Schweizer Messaging-Dienst Threema bietet Unternehmen den Versand selbst verschlüsselter Nachrichten an. Das soll sicherer und günstiger als SMS-Versand sein.

Threema.Gateway, so der Name des neuen Produkts, soll verschlüsselte Nachrichten von Unternehmen übertragen. Das Unternehmen verschlüsselt seine Nachrichten mit Open-Source-Software und schickt sie über Threema. Gateway an Mobilgeräte von Kunden und Mitarbeitern. Auf diese Art können etwa TAN-Codes, Einmalpasswörter oder vertrauliche Nachrichten übermittelt werden. Im Gegensatz zu SMS ist auch kein Mobilfunkempfang dafür notwendig, lediglich Internetzugang (etwa via WLAN).

Unternehmen können sich für Threema. Gateway kostenlos registrieren und haben keine wiederkehrenden Kosten zu erwarten. Der Schweizer Messaging-Dienst verrechnet lediglich 0,02 Schweizer Franken pro Nachricht (0,017 Euro). Als Motivation für einen Umstieg auf die Datenübertragung mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nennt Threema unter anderem den Gemalto-Skandal.