B2B
18.10.2015

Tinder-Eigentümer Match Group geht an die Börse

Der bereits seit längerem erwartete Börsengang soll dem auf Dating-Angebote spezialisierten Konzern bis zu 100 Millionen Dollar einbringen.

Match Group, der Konzern, zu dem unter anderem Match.com, Friendscout24 und die Dating-App Tinder gehören, hat seinen Börsengang offiziell gemacht. Am Freitag hat Match Group einen Antrag bei der US-Börsenaufsicht SEC eingebracht. Der Verkauf der Anteile soll bis zu 100 Millionen Dollar einbringen.

Insgesamt vereint die Match Group 45 Marken unter ihrem Dach und hat im vergangenen Jahr über eine Milliarde Dollar Umsatz sowie 177 Millionen Dollar Gewinn gemacht. 59 Millionen User nutzen Dienste des Konzerns.

Zur inzwischen bekanntesten Marke, Tinder, macht Match Group keine konkreten Angaben. Sie sei aber der am schnellsten wachsende Bereich. 1,6 Milliarden Profile sind bei Tinder mittlerweile registriert, 50 Millionen aktive Nutzer zählte man zuletzt.