B2B
05.04.2014

Twitter will Werbung ausweiten

Der Kurznachrichtendienst soll laut einem Medienbericht im nächsten halben Jahr zahlreiche neue Werbemöglichkeiten integrieren.

Wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, will Twitter in den nächsten sechs Monaten 15 neue Werbemöglichkeiten in seine Plattform integrieren und die Möglichkeiten ausweiten, mit denen Unternehmen ihre Zielgruppe filtern (Targeting) können.

Eine neue Art der Werbung sollen etwa aufklappbare Anzeigen zwischen den Tweet sein, wo Nutzer am Ende direkt etwas kaufen oder buchen können. Denkbar wäre etwa Werbung für gewisse Apps, wobei ein Klick auf den entsprechenden Button die Anwender direkt in den App Store führt. Auch der direkte Weg in andere Portale, wie etwa Buchungs- oder Musikdienste wäre möglich. Gerüchten zufolge ist Spotify mit entsprechenden Anzeigen bereits mit an Bord.

Welche anderen Arten der Werbung und des Targetings in den Kurznachrichtendienst eingebaut werden sollen, ist bislang noch unbekannt, weitere Details sollten aber in den nächsten Woche und Monaten bekannt gegeben werden. Twitter wollte sich zu dem WSJ-Bericht nicht offiziell äußern.