B2B
07.06.2016

Uber dreht App ab, die Preise mit Konkurrenz vergleicht

Eine App, die es Nutzern erlaubt, die Preise von Uber mit anderen Anbietern wie Taxis oder Lyft zu vergleichen, muss die Uber-Daten aus ihrem Angebot entfernen.

Eine Gruppe von US-Studenten der Harvard Business School hat mit Urbanhail eine App entwickelt, die es erlaubt, die Preise verschiedener Fahrdienstleister in Echtzeit zu vergleichen. Das hat Uber auf den Plan gerufen, wie Garea schreibt. Das Unternehmen hat ein Schreiben an die Entwickler der App geschickt, in dem diese aufgefordert werden, die Daten von Uber nicht zu verwenden, um einen Preisvergleich zu ermöglichen. Danach hat Uber den Studenten den Zugang zur eigentlich frei verfügbaren App untersagt.

Uber rechtfertigt sein Vorgehen damit, dass alles versucht worden sei, um die Entwickler von der Verwendung von Uber-Daten abzuhalten. Die Urbanhail-Entwickler kritisieren Ubers aggressives Vorgehen gegen eine App, die den Wettbewerb beleben sollte, haben sich aber gefügt und die zeigen keine Uber-Preise mehr in ihrer App an.