Zur mobilen Ansicht wechseln »

Kritik VW: Tesla vernichtet Geld und hat null Sozialkompetenz.

Auch VW wird 30.000 Mitarbeiter abbauen - allerdings bis 2025
Auch VW wird 30.000 Mitarbeiter abbauen - allerdings bis 2025 - Foto: APA/dpa/Julian Stratenschulte
Harsche Wort hat VW-Chef Mathias Müller für Tesla übrig. Der Elektroautohersteller schmeiße praktisch wahllos Mitarbeiter raus und komme über Ankündigungen nicht hinaus.

Nachdem General Motors zuletzt mit einer Schimpfattacke auf Tesla-CEO Elon Musk aufgefallen ist, nimmt sich nun auch VW-Chef Matthias Müller kein Blatt vor den Mund. Volkswagen verkaufe 11 Millionen Autos im Jahr, während andere - offenbar war Tesla gemeint - mit Mühe gerade einmal 80.000 Autos schaffen würden. Und während der deutsche Konzern einen jährlichen Gewinn von 13 oder 14 Milliarden Euro schaffe, vernichte Tesla einen dreistelligen Millionenbetrag pro Quartal, sagte der Vorstandsvorsitzender laut einem Bericht von heise.

Keine Sozialkompetenz

Der Elektroautohersteller "schmeißt die Mitarbeiter raus, wie sie lustig sind. Also Sozialkompetenz - weiß ich nicht, wo die ist", wird Müller zitiert. Gleichzeitig unterstrich der VW-Vorstand, dass der Konzern bis 2025 wie geplant 80 neue Autos mit Elektro-Motoren auf den Markt bringen werde. Auch der auf diversen Automessen vorgestellte Elektro-Minibus soll in Serienproduktion gehen. Dass Tesla mit Produktionsproblemen beim Model 3 zu kämpfen hat, ist unbestritten. Die doch deftigen Äußerungen der etablierten Konkurrenz deutet allerdings auf eine gewisse Nervosität der Platzhirschen hin.

(futurezone) Erstellt am 21.10.2017, 10:27

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?