B2B
09.07.2012

Werbeplanung.at-Summit setzt auf Kreativität

Mit international prämierten Sprechern wollen die Veranstalter des Werbeplanung.at-Summit für Aufsehen sorgen.

Das Programm für den vierten Werbeplanung.at-Summit steht, in wenigen Tagen wird Google Europa-Chef Matt Brittin die Veranstaltung in der Wiener Hofburg eröffnen. Insgesamt 61 heimische und 36 internationale Referenten sowie 25 ausgesuchte Fach-Moderatoren werden im Rahmen der Konferenz auf den drei Vortragsbühnen stehen und zu Digital Marketing-Themen sprechen.

Kreativgipfel zum Schluss
Besonders viel Wert wird dieses Jahr auf Kreativität gelegt. So gibt es am Donnerstag einen eigenen Track, „Design Thinking", der sich ungewöhnlichen Lösungen widmet. Zum Abschluss des Kongresses soll in einem Kreativgipfel nochmals über die Kreativität in der Branche diskutiert werden. Dazu werden Vorträge von Antonia Tritthart von der Wiener Agentur Traktor und Alex Schill von der deutschen Agentur Plan.net erwartet. Tritthart, Jurorin bei den Cyber Lions im Rahmen der Cannes Lions 2012, wird die herausragendsten Arbeiten unter den ausgezeichneten Kampagnen der Cyber Lions 2012 präsentieren. Alex Schill, seit 2006 Global Chief Creative Officer bei der Serviceplan Gruppe, wird im Rahmen seiner Präsentation auf aktuelle Kommunikations- und Marketing-Trends eingehen und dabei Case Studies von Werbekampagnen zeigen, die in der Mehrzahl in hohem Maße Digital-Marketing-Elemente beinhalten. Schill hat in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn mehr als 30 Cannes Lions gewonnen und rangiert auf Platz 3 der CCOs weltweit.

Bis zum 10.Juli verlost die futurezone noch zwei Karten für den Werbeplanung.at-Summit. Dazu müssen sie lediglich eine Mail mit dem Betreff "Werbeplanung.at-Summit" an redaktion@futurezone.at schicken.