Außer Kontrolle
06/04/2011

1600 Geburtstagsgäste belagern Facebook-Userin

Ein 16-jähriges Mädchen hatte vergessen, die Facebook-Ankündigung des eigenen Geburtstagsfests auf privat zu stellen.

Die Party wurde zwar abgesagt, aber da war es schon zu spät. 1600 Leute pilgerten am Freitag abend zu einer Hamburger Jugendlichen, die ihre Geburtstagsparty auf Facebook öffentlich statt privat angekündigt hatte. Polizeiberichten zufolge versammelten sich die Partygäste vor dem Haus der 16-Jährigen und feierten bis in die frühen Morgenstunden. Bis zu 100 Polizeibeamte waren im Einsatz, schließlich kam es sogar zu Ausschreitungen und Sachbeschädigungen.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, seien sechs Menschen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung vorübergehend festgenommen worden. Sie wurden inzwischen aber wieder freigelassen. Die Familie des Mädchens hatte, nachdem der Fehler entdeckt wurde, einen privaten Sicherheitsdienst organisiert und die Polizei verständigt. Das Mädchen feierte schließlich nicht zuhause, was aber die Gäste nicht davon abhielt, zum Haus der Hamburgerin zu pilgern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.