Digital Life
31.07.2012

Ab September Gratis-WLAN auf Wiener Donauinsel

An einzelnen Punkten zwischen Reichs- und Nordbahnbrücke wird das Gratis-WLAN ab Mitte September nutzbar sein.

Die Wiener Donauinsel bekommt Internetzugang - zumindest punktuell: Ab Mitte September wird Besuchern des Freizeitareals kostenloser Webzugang an bestimmten Hotspots zur Verfügung stehen. Konkret wird das Gratis-WLAN an ausgewiesenen Punkten zwischen den beiden U-Bahnlinien U1 und U6 - also zwischen Reichs- und Nordbahnbrücke - nutzbar sein. Dank des Internetzugangs werden Besucher über den neuen drahtlosen Dienst auch mit standortbezogenen Infos über die Insel versorgt. Die nötigen Grabungsarbeiten für die Errichtung der Infrastruktur beginnen demnächst.

Beleuchtung wird ausgetauscht
Gleichzeitig rüstet die Stadt die Beleuchtung der Donauinsel sowie der beiden Donauufer auf LED-Technik um. Dafür werden in den kommenden Wochen alle 1.200 Kugellampen durch die energiesparende Beleuchtungsvariante ersetzt. Mehr dazu finden Sie

.

Mehr zum Thema

  • 1200 LED-Leuchten für die Donauinsel
  • GM will Fußgänger per WLAN erkennen
  • Street View: Nicht alle WLAN-Daten gelöscht
  • New York macht Telefonzellen zu WLAN-Hotspots