© Reuters/CHRISTIAN HARTMANN

Luftfahrt

Air France erlaubt Handys während Start und Landung

Die französische Fluglinie Air France erlaubt ihren Passagieren ab sofort den Gebrauch von Smartphones und Tablet-Computern während des Fluges. Dies gelte auch für Start und Landung, teilte die Fluglinie am Freitag in Paris mit. Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa hatte dieselbe Maßnahme ab dem 1. März am Donnerstag angekündigt. Telefonieren an Bord bleibt aber weiterhin verboten.

Auch Air France teilte mit, der Gebrauch von Smartphones oder Tablet-Computern via Bluetooth oder Wifi bleibe weiterhin untersagt. Somit darf nicht telefoniert werden, und auch das Senden oder Empfangen von E-Mails ist weiterhin nicht erlaubt. Air France und Lufthansa setzen damit eine Richtlinie der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) vom Dezember um.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!