Umdenken bei den Airlines 

© Reuters/CHRISTIAN HARTMANN

Luftfahrt
02/14/2014

Air France erlaubt Handys während Start und Landung

Auch die deutsche Austrian-Mutter Lufthansa hat den Gebrauch von Smartphones und Tablets für Passagiere zugelassen.

Die französische Fluglinie Air France erlaubt ihren Passagieren ab sofort den Gebrauch von Smartphones und Tablet-Computern während des Fluges. Dies gelte auch für Start und Landung, teilte die Fluglinie am Freitag in Paris mit. Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa hatte dieselbe Maßnahme ab dem 1. März am Donnerstag angekündigt. Telefonieren an Bord bleibt aber weiterhin verboten.

Auch Air France teilte mit, der Gebrauch von Smartphones oder Tablet-Computern via Bluetooth oder Wifi bleibe weiterhin untersagt. Somit darf nicht telefoniert werden, und auch das Senden oder Empfangen von E-Mails ist weiterhin nicht erlaubt. Air France und Lufthansa setzen damit eine Richtlinie der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) vom Dezember um.