Digital Life
07.12.2018

Alexa weiß jetzt anhand der Stimme, wer spricht

Amazons Lautsprecher kann Nutzer ab sofort anhand ihrer Stimme erkennen, sofern die Funktion aktiviert wird.

Amazon hat eine neue Funktion für Alexa freigeschaltet: Der Sprachassistent kann Nutzer jetzt anhand ihrer Stimme erkennen. Das soll für allem in Haushalten mit mehreren Bewohnern Vorteile bringen, wie heise berichtet. Wer die Funktion nutzen will, muss diese allerdings selber im Menü der zugehörigen App aktivieren. Die Option findet sich in den Einstellungen unter dem Menüpunkt "Registrierte Stimmen". Wenn sie eingeschaltet wird, muss jede Stimme durch ein kurzer Training für Alexa eingelernt werden.

Dafür muss der betreffende Nutzer einige Sätze sprechen. Ist dieser Prozess abgeschlossen, erkennt der Lautsprecher die Stimme danach automatisch. Durch die neue Funktion soll der Sprachassistent in Mehr-Personen-Haushalten den verschiedenen Nutzern beispielsweise auf den Befehl "Mach Musik" gleich ihre Lieblingslieder liefern. Dasselbe gilt für personalisierte Nachrichten.