The logo of Amazon Prime Delivery is seen on the trailer of a truck outside the company logistics center in Lauwin-Planque

© REUTERS / PASCAL ROSSIGNOL

Digital Life
07/03/2020

Amazon verschiebt Prime Day wegen Corona

Aktuell werden Marketplace-Händler darüber informiert, dass der Tag mit Spezialangeboten nach hinten verschoben wird.

Üblicherweise findet der Amazon Prime Day Mitte Juli staat. Im Rahmen der Aktion bekommen Kunden des kostenpflichten Prime-Abos jedes Jahr zahlreiche Sonderangebote. Vergangenes Jahr wurde er sogar auf zwei Tage ausgeweitet

Heuer findet der Prime Day aufgrund der Coronavirus-Pandemie allerdings nicht wie geplant statt. Stattdessen soll er im Oktober stattfinden. Das geht aus E-Mails an Marketplace-Anbieter hervor, von denen CNBC berichtet. Demnach sollen sich Händler auf die Woche ab 5. Oktober einstellen. Definitiv ist dieses Datum aber ebenfalls noch nicht. "Ein endgültiger Termin wird bekannt gegeben, sobald wir uns der Veranstaltung nähern”, heißt es in dem Schreiben. 

Bereits Mitte Mai hieß es in einem Bericht im Wall Street Journal, dass der Angebotstag auf September verschoben wird. Nun sieht alles danach aus, dass es noch später werden könnte. 

Gesteigerte Nachfrage

Die gesteigerte Nachfrage bei Amazon ist zwar gut für das Geschäft, führt aber auch zu logistischen Herausforderungen bezüglich Lieferungen und Nachbestellungen, was der Grund für die Verschiebung sein dürfte.

Die futurezone hat bei Amazon um eine Stellungnahme angefragt, eine Antwort ist vorerst noch ausständig.

Gewinner der Krise

Amazon zählt zu den Gewinnern der Corona-Krise. Unter anderem aufgrund von geschlossenen Geschäften, wichen viele Kunden zu dem Online-Versandhändler aus. Der Aktienwert des Unternehmens hat sich seit Mitte März um etwa zwei Drittel gesteigert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.