Digital Life
04.03.2013

Angriffe auf Websites tschechischer Medien

Motiv der Attacken ist derzeit unbekannt

Nach Hacker-Angriffen auf die Internetseiten großer US-Zeitungen haben Unbekannte am Montag auch in Tschechien beliebte Nachrichtenportale ins Visier genommen. Hacker hätten die Internetseiten der drei meistgelesenen Anbieter mit Anfragen bombardiert und so die Seiten lahmgelegt, gaben die betroffenen Firmen bekannt. Bei ihnen handelt es sich um www.ihned.cz, wwww.idnes.cz und www.novinky.cz.

Informationen zu den Hintermännern der Cyber-Angriffe gab es zunächst nicht. Im Jänner waren die „ New York Times" sowie das „Wall Street Journal" Opfer von Hacker-Attacken geworden. Die Zeitungen vermuten die Drahtzieher in China. Vergangene Woche wurde zudem bekannt, dass Hacker Dutzende Computersysteme von Regierungen in Europa angegriffen haben. Auch Tschechien war betroffen.

Mehr zum Thema

  • Chinesische Hacker attackieren New York Times
  • Chinas Militär soll Cyber-Attacken durchführen
  • Murdoch: Hackerangriffe aus China gehen weiter
  • Cybercrime steigt in Österreich um 112 Prozent