Digital Life
22.02.2017

Apple kauft Domain icloud.net

Apple hat sich die Domain icloud.net gesichert. Das gleichnamige asiatische Online-Netzwerk macht Ende des Monats dicht.

Apple hat die Domain icloud.net übernommen, berichtet Techcrunch. Das gleichnamige asiatische Online-Netzwerk, das bislang unter der Adresse aktiv war, informierte seine Nutzer, dass es Ende Februar schließen werde.

2011 hatte Apple kurz vor dem Start seines iCloud-Speicherdienstes die Domain iCloud.com von der schwedischen Software-Firma Xcerion gekauft. Apple soll dafür mehr als fünf Millionen Dollar gezahlt haben. Xcerion übergab Apple vier Jahre später rund 170 weitere Domains, darunter iCloud.us, iCloud.eu und iCloud.tv.

Mit dem Kauf von icloud.net dürfte Apple nun im Besitz fast aller wichtigen iCloud-Domains sein. Nicht im Besitz des iPhone-Herstellers befindet sich iCloud.co.uk, das einem britischen Verlag gehört. Auch icloud.at gehört Apple nicht. Als Besitzer der Domain wird ein steirischer Einzelhändler ausgewiesen.