Digital Life
23.12.2016

Avril Lavigne wirft Zuckerberg Mobbing vor

Mit dem Seitenhieb gegen die Band Nickelback in seinem jüngsten Video befürworte Mark Zuckerberg Mobbing, meint Sängerin Avril Lavigne.

"Spiel uns ein paar gute Nickelback-Songs" - "Entschuldige, Mark, ich fürchte, das kann ich nicht tun" - "Das war ein Test": Dieser Dialog zwischen Mark Zuckerberg und seinem Smart-Home-Assistenten "Jarvis" war Teil des jüngsten Online-Videos des Facebook-Gründers. Die Sängerin Avril Lavigne empfindet diesen Scherz auf Kosten der Band Nickelback als "schlechten Geschmack".

"Wenn man eine Stimme wie Ihre hat, sollten sie vielleicht daran denken, verantwortungsvoller mit der Bewerbung von Mobbing umzugehen," schreibt Lavigne per Twitter. "Speziell wenn man sich die Lage der Welt heute ansieht." Begleitet wird die Wutrede durch die Hashtags #SayNoToBullying, #TheJokeIsOld und #NickelbackHasSoldOver50MillionAlbums. Über eine Reaktion von Mark Zuckerberg ist vorerst noch nichts bekannt.