© KURIER /gnedt martin

Roll-Out

Bank Austria startet Smart Banking

Persönliche Beratung über Video-Telefonie, Telefon, SMS und im Online-Banking - das stellt sich die Bank Austria im Internet-Zeitalter unter Smart Banking vor. Nach einer achtmonatigen Pilotphase soll das neue Modell flächendeckend im ganzen Land eingeführt werden. Willibald Cernko, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria, dazu: „Mittelfristig investieren wir einen dreistelligen Millionenbetrag, um die Bank der Zukunft mit unserem neuen Geschäftsmodell SmartBanking umzusetzen. Wir geben damit die Antwort auf das veränderte Kundenverhalten und machen die Bank fit für zukünftige Herausforderungen.“

Im Rahmen des Projekts Smart Banking erfolgen hohe Investitionen in die technische Ausstattung der Filialen mit Multimedia-Terminals und Cash-Recyclern für Ein- und Auszahlungen sowie Überweisungen. In einem ersten Schritt wurden alle Filialen zudem mit kostenlosem W-LAN ausgestattet. Tablets und SignPads bieten ein Mehr an Beratung und in den Filialen werden verstärkt Spezialisten und Beratungsteams eingesetzt, um damit noch besser auf die Kundenbedürfnisse einzugehen.

Ergänzend kommt die Bank Austria-App für iPhone und Android hinzu, mit denen man QR-Codes auf Rechnungen und Zahlscheinen einlesen kann. Zudem gibt es einen Bankomat-Finder.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare