© bitcoin.org

Digital Life
10/03/2013

Bitcoin-Kurs sinkt nach Silk-Road-Schließung

Beim festgenommenen mutmaßlichen Betreiber des Online-Schwarzmarktes wurden Bitcoins im Wert von 3,6 Millionen Dollar beschlagnahmt.

Der Bitcoin-Kurs ist innerhalb weniger Stunden von über 140 US-Dollar auf rund 130 Dollar gefallen. Zeitweise lag der Preis für einen Bitcoin sogar auf lediglich 110 Dollar. Das zeigen Daten von MtGox, einer der größten Tauschplattformen für die virtuelle Währung.

Grund dürfte die Schließung des Schwarzmarktes Silk Road und die Beschlagnahmung von umgerechnet knapp 2,65 Millionen Euro gewesen sein. Der darauffolgende Kursverlust löste zahlreiche Transaktionen auf Bitcoin-Tauschplattformen aus, wodurch sich der Preis für einen Bitcoin wieder leicht erholte.

Die Währung, mit der Nutzer online anonym zahlen müssen, unterlag bereits öfters starken Schwankungen, die unter anderem durch DDoS-Attacken auf Plattformen wie MtGox ausgelöst worden sind.