© Bluetooth.com

Digital Life
01/29/2019

Bluetooth erlaubt bald zentimetergenaue Schlüsselortung

Neuer Standard soll das Auffinden von Gegenständen über Bluetooth wesentlich genauer machen.

Wer gerne seine Schlüssel oder andere Alltagsgegenstände verliert, kann mit einem Bluetooth-Modul Abhilfe schaffen. Am entsprechenden Gegenstand festgemacht können die kleinen Anhänger oder Aufkleber helfen, verlorene Dinge schneller wiederzufinden. Allerdings lässt die Genauigkeit der Ortung bislang eher zu wünschen übrig. Die Lokalisierung ist mit einer Ungenauigkeit von etwa einem Meter möglich. Das soll sich aber bald ändern. Der Bluetooth-5.1-Standard soll die Genauigkeit auf wenige Zentimeter verbessern, schreibt engadget.

Bis der neue Standard für Konsumenten verfügbar wird, wird es aber noch einige Zeit dauern. Derzeit stehen die Spezifikationen des Standards lediglich für Entwickler zur Verfügung. Bis die Hard- und Softwarehersteller die Technologie umgesetzt haben, vergehen oft Jahre. Mit der Technologie könnte Bluetooth neben GPS und drahtlosen Netzwerken als zusätzliche Grundlage für Ortung und Navigation werden, vor allem innerhalb von Gebäuden.