Digital Life
24.11.2017

Browser wechselt bei Pornos automatisch in Privacy-Modus

Microsoft meldet Patent an, dass Browser bei Inhalten, mit denen Nutzer nicht in Zusammenhang gebracht werden wollen, automatisch in den Inkognito-Modus wechseln lässt.

Das Patent wurde unter dem Titel „Automation of Browsing Mode Switching“ eingereicht und listet Möglichkeiten auf, wie automatisch zwischen Browser-Modi gewechselt werden kann.

Beim Ansteuern von Erwachsenenunterhaltung könnte dann etwa automatisch der Privacy Mode aktiviert werden. Dies könnte aber auch beim Surfen auf medizinischen Seiten oder beim Ansehen anderer sensibler Inhalte geschehen, heißt es bei MSPowerUser.

Als eine Methode, den automatischen Browser-Modus einzuleiten, listet Microsoft den Abgleich mit Listen von Webseiten auf dem PC auf. Genannt werden aber auch andere technische Maßnahmen. Ob und wann ein solches Feature tatsächlich verfügbar sein wird, ist offen. Der Popularität des Microsoft-Browser Edge, der nach wie vor nur bescheidene Marktanteile hält, würde es vermutlich nicht schaden.