Digital Life
03.11.2014

Carnival will schnelles Internet am offenen Meer anbieten

Die Reederei Carnival Cruise Lines will auf ihren Kreuzfahrten flächendeckendes High-Speed WLAN anbieten. Damit soll vor allem junges Publikum angesprochen werden.

In einigen Flugzeugen, vor allem auf US-Inlandsflügen ist es bereits Gang und Gäbe, dass eine leistungsfähige Internetverdingung verfügbar ist.

Für Kreuzfahrten sieht dies bislang etwas anders aus. Nun hat allerdings die britisch-amerikanischen Kreuzfahrtkonzerns Carnival angekündigt, für Reisen mit ihren Schiffen eine flächendeckende Hochgeschwindigkeitsinternetverbindung anbieten zu wollen.

WiFi@Sea

Details zur tatsächlichen Übertragungsgeschwindigkeit der Internetverbindung hat Carnival nicht genannt. Nur so viel, dass das neue WLAN "ungefähr zehn Mal schneller" sein wird, als die bisher angebotene Internetverbindung.

Um die Passagiere zu jederzeit mit einem funktionierenden WLAN versorgen zu können, setzt Carnival auf überlappende Methoden. Befindet sich das Schiff im Hafen, wird über den Landweg eine Internetverbindung aufgebaut.

In Landnähe soll ein Langstrecken WLAN zum Einsatz kommen, das eine Datenverbindung über eine Strecke von bis zu 65 Kilometer erlaubt. Ist kein Land mehr in Sicht, soll die Internetverbindung über Satelliten hergestellt werden. Die Passagiere sollen dabei jederzeit sehen, über welche dieser drei Methoden sie im Internet surfen.

Neue Zielgruppe

Bei Karibik-Kreuzfahrten soll das WiFi@Sea noch dieses Jahr verfügbar sein. Bei Reisen im Mittelmeer, Westeuropa und Asien sollen die Schiffe in den kommenden Jahren mit den entsprechenden Features ausgestattet werden.

Bei Carnival will man mit den technologischen Neuerungen Kreuzfahrten für neue Zielgruppen attraktiver gestalten. Besonders Millennials sollen dadurch in den Fokus rücken.