Digital Life
04.02.2016

Chinesische Hacker wegen Angriff auf Alibaba festgenommen

Die Behörden haben mehrere Personen verhaftet, die den Onlinemarktplatz massiv angegriffen haben.

Chinesische Behörden haben eine Gruppe von Hackern festgenommen, die versucht haben, im großen Stil einen Onlinemarktplatz des chinesischen Internetriesen Alibaba zu attackieren. Wie Chinas Ministerium für Öffentliche Sicherheit am Donnerstag mitteilte, hätten die Angreifer auf verschiedenen Websites über 100 Millionen Passwörter und Nutzernamen abgegriffen, von denen rund 20 Millionen auch für Alibabas Onlinehändler Taobao genutzt werden konnten.

Die Hacker, die bereits vergangenen November entdeckt wurden, sollen die Daten genutzt haben, um sich in fremde Taobao-Konten einzuloggen und sie für Betrügereien zu nutzen.