Digital Life
15.01.2014

Chuck Norris lässt Cyber-Währung Norris Coin einstellen

Die Alternative zu Bitcoins namens Norris Coin musste nach Intervention des Schauspielers noch vor dem Start schließen.

Eigentlich hätte der Startschuss für die Norris Coins am späten Montagnachmittag mitteleuropäischer Zeit fallen sollen. Wie Ars Technica berichtet, war der Namensgeber Chuck Norris damit aber nicht einverstanden.

Demnach erklärte ein Sprecher des Schauspielers: „Vielen Dank, dass sie uns über den Norris Coin informiert haben. Dabei handelt es sich um eine unautorisierte Verwendung von Mr. Norris Namen und seiner Gestalt. Es gibt keine Verbindung mit ihm, seine Rechtsvertreter haben interveniert und der Betrieb wurde eingestellt.“ Die Betreiber von Norris Coin müssen jetzt außerdem mit rechtlichen Schritten rechnen, wie es weiter heißt.

Die Domain der Webseite, die mittlerweile offline genommen wurde, wurde im kanadischen Montreal registriert. Der Inhaber wurde bereits von Ars Technica kontaktiert, war aber bislang zu keiner Stellungnahme bereit.