© Screenshot: Nasa/JPL/360cities

Foursquare
10/04/2012

Curiosity Rover ist Bürgermeister am Mars

Das mobile Mars-Labor tätigt den ersten Check-In auf einem anderen Planeten. Mit Postings und Fotos, sowie einem neuen Badge für NASA-Enthusiasten will die Raumfahrtagentur im ortsbasierten Netzwerk das Interesse für seine Mars-Mission wecken.

Der Forschungsroboter Curiosity hat am Mittwoch den ersten Foursquare Check-In auf einem anderen Planeten durchgeführt. Hintergrund ist eine Partnerschaft zwischen der Raumfahrtagentur NASA und dem Ortsbasierten Netzwerk. Das PR-Team von Curiosity wird zukünftig Fotos und Meldungen zu den Tätigkeiten des Mars-Rovers auf Foursquare posten. Außerdem wurde ein “NASA Explorer Badge” freigeschalten, eine Auszeichnung für Personen, die Orte in den USA besuchen, die einen Zusammenhang mit der Raumfahrtagentur aufweisen.

"NASA nutzt Foursquare als ein Werkzeug, um die neuen Aufenthaltsorte des Rovers auf seiner Mars-Erkundung mitzuteilen. Das wird dabei helfen, die Öffentlichkeit in die Mission zu involvieren und einen Eindruck zu den Reisen des Rovers durch den Gale-Krater zu vermitteln", meint  Kommunikations-Chef David Weaver. Die NASA ist seit 2010 auf Foursquare vertreten. Damals tätigte Astronaut Doug Wheelock den ersten Check-In von der Internationalen Raumstation (ISS).

Mehr zum Thema

  • Mars Attacks!
  • Österreicher machen Marokko zum Mars
  • Curiosity startet erste große Gesteinsanalyse