Digital Life
08/28/2017

Defekter Satellit: Tausende Bankomaten funktionieren nicht

Weil die Satellitenverbindung ausgefallen ist, gibt es in Indonesien Probleme beim Geldabheben sowie beim bargeldlosen Bezahlen.

Tausende Geldautomaten und Bezahl-Terminals waren über das Wochenende in Indonesien nicht funktionsfähig. Verantwortlich dafür war der Ausfall eines Satelliten des staatlichen Telekommunikationskonzerns PT Telekomunikasi Indonesia. Zumindest 15.000 Stationen waren laut Reuters betroffen. Insgesamt gibt es rund 100.000 Geldautomaten in Indonesien. Der „Telkom-1“-Satellit wird nicht nur von Banken, sondern auch von Regierungsbehörden, Rundfunkunternehmen sowie anderen Firmen genutzt.

Alter Satellit

Der Ausfall wurde durch eine verschobene Antenne des Satelliten verursacht. Das Problem wurde bereits am Freitag erkannt. Auch Twitter-Nutzer klagten rasch über die zahlreichen defekten Geldautomaten. Bis Montag wurde das Problem bei 17 Prozent der betroffenen Geräte behoben, bis zum 10. September soll bargeldlose Bezahlung wieder überall möglich sein.

Der Satellit hat seine geplante Lebensdauer von 15 Jahren bereits um drei Jahre überschritten, laut Hersteller Lockheed Martin sollte er noch bis 2019 problemlos einsatzfähig sein. Nun denkt man darüber nach, den Satelliten vollständig außer Betrieb zu nehmen. Bereits jetzt übernehmen zwei andere Satelliten einen Großteil seiner Funktionen, ein vierter Satellit könnte Mitte 2018 abheben.