© Armin Weigel/dpa

Digital Life
04/10/2011

Deutschland: Jeder 2. Internetuser bei Facebook

Laut einer aktuellen BITKOM-Studie hat das Social Network inzwischen auch die in Deutschland beliebten VZ-Netzwerke deutlich hinter sich gelassen. 2009 sah das Bild hingegen noch ganz anders aus.

Facebook führt mit klarem Abstand die Top-Ten der sozialen Internet-Communitys in Deutschland an. Das Netzwerk, das weltweit auf etwa 600 Millionen Nutzer kommt, wird mittlerweile von fast jedem zweiten deutschen Internetuser besucht. Laut einer aktuellen Studie des Branchenverbandes BITKOM sind 47 Prozent der Internetnutzer in Deutschland bei Facebook angemeldet.

Damit lässt Facebook auch die in Deutschland viel genutzten VZ-Netzwerke inzwischen klar hinter sich. Diese kommen zusammengerechnet - SchülerVZ, StudiVZ und MeinVZ – auf nur 27 Prozent und damit auf den zweiten Platz im Ranking. Diesen teilen sich die VZ-Netzwerke mit der Plattform Stayfriends, die ebenfalls bei 27 Prozent liegt. Dahinter folgt mit 24 Prozent die Seite Wer-kennt-wen. Mit großem Abstand folgen schließlich das Business-Netzwerk Xing (neun Prozent) und MySpace (sieben Prozent).

Nutzerschwund
Die VZ-Netzwerke waren einst sehr stark in Deutschland positioniert. Zuletzt setzte studiVZ und Co die starke Konkurrenz durch Facebook aber zunehmend zu. Die Plattformen leiden unter kontinuierlichem Nutzerschwund. Vor zwei Jahren noch lagen die VZ-Netzwerke in Deutschland weit vor Facebook und hatten einen Mitgliederanteil, der knapp dreimal so hoch wie der des US-Konkurrenten war.