© obs/The Huffington Post/Sabine Brauer Photos

Medien

Deutschsprachige Huffington Post geht an den Start

Die US-Internetzeitung Huffington Post startet heute (Donnerstag/10.10) einen deutschsprachigen Ableger. Die Gründerin Arianna Huffington stellt dazu in München ihre Pläne vorIn Zusammenarbeit mit der Tomorrow Focus AG erstellt ein 15-köpfiges Team eine Mischung aus schnellen Nachrichten, Blog-Einträgen und dem Verweis auf Artikel anderer Medien. Editorial Director (Herausgeber) ist der Moderator Cherno Jobatey.

In den USA stieg die 2005 gegründete Huffington Post zur Klickmaschine auf. Sie finanziert ihr Gratis-Angebot ausschließlich mit Werbung und setzte früh auf die enge Einbindung von Kommentaren und Sozialen Netzwerken. Im Jahr 2012 gewann sie für eine Serie über verwundete US-Soldaten einen Pulitzer-Preis.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!