Im Technischen Museum Wien startet die neue Sonderausstellung "Space"

© AP

Ankündigung
10/19/2013

Die Weiten des Alls im Technischen Museum

Die Sonderausstellung SPACE nimmt Besucher ab 25. Oktober mit auf eine Reise von den Anfängen der Raumfahrt bis zur Eroberung des Mars.

Das Weltall reizte stets die universelle Neugier des Menschen. Das Technische Museum Wien widmet sich den unendlichen Weiten in einer neuen Ausstellung. "SPACE" wird mit zahlreichen Exponaten, interaktiven Hands-On-Stationen, Aktionen und Führungen die Geschichte der Raumfahrt in mehreren Kapiteln zeigen.

Angefangen mit der mühevollen Durchsetzung des heliozentrischen Weltbildes wird die permanente Aufbruchstimmung vermittelt, die die Menschheit immer weiter in den Weltraum vordringen ließ. Die Entwicklung der Raketentechnik, die ersten All-Missionen oder die Erkundung des Mars mittels spezieller Rover sind weitere Stationen auf dieser Reise.

Österreich im Weltraum

Auch der österreichischen Beteiligung an der Weltraumforschung wird bei SPACE Platz eingeräumt. Unter anderem ist der Raumanzug von Österreichs erstem Raumfahrer, Franz Viehböck, zu sehen. Auch Österreichs erste Satelliten, UniBRITE und BRITE Austria, die 2013 von einer indischen Rakete in den Orbit gebracht wurden, werden als Modell ausgestellt.

Interaktive Stationen sollen Besucher zur hautnahen Beschäftigung mit der Raumfahrt animieren. Unter anderem kann man mit einem Marsrover auf Entdeckungsreise gehen oder sich virtuell einen "Alien" schaffen.

Ticket-Verlosung

Die Weltraumausstellung SPACE wird von 25. Oktober 2013 bis 29. Juni 2014 im Technischen Museum Wien zu sehen sein. Die futurezone verlost 2 x 2 Eintrittskarten. Um zu gewinnen, beantworten Sie bitte diese Frage: "Wer war der erste Mensch im Weltraum?" Schicken Sie ihre Antwort bis 24. Oktober als E-Mail mit dem Betreff "SPACE" an redaktion@futurezone.at. Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ausgewählt und per E-Mail verständigt.