Digital Life
28.02.2011

Drei Oscars für Facebook-Film

David Finchers "The Social Network" konnte nur drei von acht Nominierungen in Oscars umwandeln

Für acht Oscars war David Finchers Facebook-Film "The Social Network" bei der 83. Oscar-Verleihung am Sonntagabend nominiert, erhalten hat der Facebook-Film schließlich drei Academy Awards. Auszeichnungen gab es in den Kategorien "Bester Soundtrack" (Trent Reznor), "Bestes adaptiertes Drehbuch" (Aaron Sorkin) und "Bester Schnitt" (Angus Wall und Kirk Baxter).

In den Kategorien "Bester Film", "Bester Hauptdarsteller" und "Beste Regie", in denen "The Social Network" auch nominiert war, setzte sich das Historiendrama " The King`s Speech" durch, das insgesamt vier der begehrten Trophäen einheimsen konnte.

Mit ebenfalls vier Oscars darf sich Christopher Nolan`s Thriller "Inception" schmücken. Gänzlich leer aus ging das Western-Remake "True Grit" der Coen Brüder, das trotz zehn Nominierungen keinen einzigen Oscar erhielt.

Mehr zum Thema