Digital Life
22.08.2017

Drohnen flogen über FKK-Bereich in Wiener Bädern

Ärger für Nacktbader: In Wiener Freibädern wurden diesen Sommer zum ersten Mal mehrere Kameradrohnenflüge über dem FKK-Bereich dokumentiert.

Im Freibad Gänsehäufel wurde dieses Jahr eine Kameradrohne entdeckt, die über den FKK- und Sonnenbadebereich geflogen ist. In dem Bereich liegen die Besucher oben ohne bzw. nackt. Als die Kameradrohne von den Badegästen entdeckt worden war, wurde sie vom Besitzer weggesteuert und ist dabei gegen einen Baum gekracht und abgestürzt, wie „Die Presse“ berichtet. Die Besitzer, die sich ihr Fluggerät zurückholen wollten, wurden angezeigt.

Auch im Krapfenwaldbad wurden mehrere Drohnenflüge dokumentiert, erwischt wurde dort allerdings niemand. Derzeit werde geprüft, was man „überhaupt tun kann“, sagt Bäder-Sprecher Kotinsky.