Digital Life
05.03.2017

Drohnenvideo zeigt Apple Park einen Monat vor Eröffnung

© Bild: Duncan Sinfield/Screenshot

Im April ziehen die ersten Mitarbeiter in das neue Apple-Hauptquartier um. Ein Drohnenpilot hat neue Aufnahmen vom fast fertiggestellten "Spaceship" gemacht.

Das neue Apple-Hauptquartier, der „ Apple Park“, wird ab April bereits von den Mitarbeitern bezogen. Ein Drohnenpilot hat nun einen weiteren Blick auf das zum Großteil fertiggestellte Bauwerk geworfen. Das mehr als 260.000 Quadratmeter fassende Gebäude ist weitestgehend fertig, lediglich das Begrünen dauert noch an. Die geplanten Grünflächen werden derzeit noch von zahlreichen Baufahrzeugen blockiert.

Der Umzug der rund 12.000 Mitarbeiter dauert sechs Monate, wobei die Bauarbeiten währenddessen weitergehen sollen. Apple veröffentlicht erst kürzlich einige Fotos, die das Innere des Apple Park zeigen sollen. Bereits im Februar gab der US-Konzern bekannt, dass man das Auditorium nach Gründer Steve Jobs benennen werde. So werden wohl künftig zahlreiche Produktpräsentationen im 1000 Sitzplätze fassenden „Steve Jobs Theater“ stattfinden.

Ausgeglichene Energiebilanz

Die Energiebilanz des neuen Apple-Hauptquartiers soll vorbildlich ausfallen. Die auf dem Dach verbauten Solarpanels produzieren insgesamt 17 Megawatt an Energie. Zudem ist der Apple Park das weltgrößte Gebäude mit natürlicher Lüftung, wodurch laut Apple neun Monate pro Jahr kein Heizen oder Kühlen mittels Klimaanlage notwendig ist.