Digital Life
04.10.2016

Educom-Start: Student steht 26 Stunden für Gratis-Handy an

Der virtuelle Mobilfunker Educom hat seinen Tarif, der exklusiv für Studenten ist, offiziell gestartet. Der erste Kunde bekam ein Samsung Galaxy S7 geschenkt.

Educom ist ein neuer virtueller Provider, der nur von Studenten genutzt werden kann. Um den Start zu feiern, wurde am Montag dem allerersten Kunden ein Samsung Galaxy S7 Smartphone geschenkt. Die ersten 150 Kunden bekamen eine 40-Euro-Gutschrift.

Entsprechend groß war der Andrang im Wiener Geschäftslokal des Edustore, dem Unternehmen hinter Educom. Der allererste Kunde war der Psychologiestudent Christoph, der bereits seit Sonntag 8 Uhr mir Campingsessel, Thermoskanne und Schlafsack wartete. „Ich habe sicher 100 Leute weggeschickt, die nach mir kamen“, sagt der 21-Jährige.

Da die ersten 150 Gutscheine schnell vergriffen waren, verlängerte edustore-Gründer Markus Müller die Aktion bis zum Abend. So ging kein Student enttäuscht nachhause – außer die „sicher 100 Leute“, die Christoph zuvor weggeschickt hatte.

Galerie: Educom-Start am 3. Oktober

1/4

Presse_educom_4.jpg

Presse_educom_3.jpg

Presse_educom_2.jpg

Presse_educom_1.jpg

Tarife

Das Angebot von Educom kann nur bei bestehender Inskription genutzt werden. Durch das Werben neuer Educom-Kunden können Gutschriften verdient werden. Für jeden Neukunden werden 10 Euro gutgeschrieben, für Werber und dem Geworbenen. Die Gutschriften können bei Educom und im Edustore eingelöst werden.

Der Smartphone-Tarif Vamos beinhaltet für 9,99 Euro pro Monat 5 GB Daten, 500 Minuten/SMS und LTE mit bis zu 50 Mbit/s. Es gibt keine Anmeldegebühr oder Bindungsfrist. Die Rufnummernmitnahme ist gratis. Der Datentarif Datos bietet unbegrenztes Datenvolumen über LTE mit bis zu 21 Mbit/s. Hier werden pro Monat 21,99 Euro fällig.