Kartenspiel Exploding Kittens von The Oatmeal Zeichner räumt auf Kickstarter ab

© Exploding Kittens

Digital Life
01/31/2015

Oatmeal-Kartenspiel erfolgreichstes Kickstarter-Projekt

Exploding Kittens, ein vom Oatmeal-Comiczeichner entworfenes Katzen-Kartenspiel hat es in kürzester Zeit zum meist unterstützten Kickstarter-Projekt aller Zeiten geschafft.

Regenbogen-speibende Zombiekatzen, behaarte Kartoffelmiezen und vor allem explodierende Katzen. Das Kartenspiel Exploding Kittens, für das der Zeichner Matthew Inman des populären Webcomics The Oatmeal gewonnen werden konnte, hat es in weniger als zehn Tagen zum erfolgreichsten Kickstarter-Projekt im Hinblick auf Unterstützeranzahl gebracht.

Fünf Millionen Dollar Backup

Aktuell hält das Kartenspiel bei über 125.000 Unterstützern und kratzt bereits an der 5-Millionen-Dollar-Grenze. Das ist die siebthöchste Summe, die auf Kickstarter je erzielt wurde. Da die Kampagne noch 19 Tage läuft, könnte das bitterböse Kartenspiel aber auch coolen Kickstarter-Gadgets wie der Pebble-Smartwatch, der Ouya-Konsolo oder dem Pono-Musik-Player gefährlich werden.

Der Entwickler des Kartensets, Elan Lee, teilte mit, dass es bei der Kampagne nie in erster Linie um Geld gegangen sei - das Ziel war mit 10.000 Dollar und Spendenmöglichkeiten ab einem Dollar recht gering angesetzt. Vielmehr habe man eine großartige Community schaffen und die Erfolgsgeschichte dann gemeinsam schreiben.