Digital Life
05.07.2018

Facebook und Instagram vor Einführung einer "Nicht stören"-Funktion

© Bild: Screenshot

Bei den Online-Netzwerken wird derzeit eine Funktion getestet, mit der man die Benachrichtigungen für eine begrenzte Zeit ausschalten kann.

Einem kleinen Nutzerkreis wird derzeit in der Facebook-App für Android sowie iOS eine neue Funktion angezeigt. Damit lässt sich das soziale Netzwerk in einen "Nicht stören"-Modus versetzen, wie WhatsApp Beta und der Medienberater Matt Navarra berichten. Wird die "Nicht stören"-Funktion aktiviert, stellt Facebook für eine limitierte Zeit keine Benachrichtigungen durch.

Die Funktion ist aktuell noch recht gut versteckt: Unter "Einstellungen und Privatsphäre", "Einstellungen" und "Benachrichtigungseinstellungen" unter dem Menüpunkt "Push".

Neben Facebook haben auch Google und Apple in den vergangenen Monaten angekündigt, "Nicht stören"-Funktionen in ihre mobilen Betriebssysteme einzuführen. Das neue Feature soll etwa im kommenden iOS 12 verfügbar sein.

Instagram testet ähnliche Funktionen

Auch für den zu Facebook gehörenden Foto-Sharing-Dienst Instagram ist erst kürzlich eine ganz ähnliche Funktion aufgetaucht, schreibt Techcrunch. Mit "You're All Caught Up" steht bei Instagram noch eine weitere Funktion vor Einführung. Diese informiert die Nutzer, wenn sie alle Postings der vergangenen zwei Tage in ihrer Timeline gesehen haben. "Wir haben gehört, es kann schwierig sein, einen Überblick über die bereits gelesenen Postings zu haben", schreibt Instagram.