Digital Life
23.05.2015

Fleischstück vergibt Likes im Tinder-Stil

Bei der Kunstinstallation "Tender" wischt ein Stück Fleisch über ein Smartphone-Display, um Profile auf einer Dating-App mit "Likes" zu versehen.

"It's how people meat" lautet das Motto der Kunstinstallation "Tender", die von Studenten an der Universität Leiden in den Niederlanden konstruiert wurde. Bei "Tender" wird auf Dating-App-Profilen massenhaft in eine Richtung gewischt, allerdings nicht von einem Menschen, sondern von einem Stück Fleisch, das auf einer motorisierten Gabel gedreht wird, berichtet Engadget.

Stück Fleisch treffen

Das Stück Fleisch wird auf dem Touchdisplay als biologisches Gewebe erkannt und dient somit als Fingerersatz. Als App kommt bei "Tender" allerdings nicht, wie man vermuten könnte, Tinder zum Einsatz, sondern das Pendant 6Tin.

Das Gerät wird auf der Videoplattform Vimeo als "einfacher Weg, um sich mit neuem und interessantem Fleisch in der Umgebung zu verbinden" beschrieben. Hinter der Installation kann man also durchaus eine kritische Botschaft vermuten.