© APA - Austria Presse Agentur

Digital Life

Führerschein aus dem Internet: 40-Jähriger in Kärnten gestoppt

Mit einem gefälschten Führerschein ist ein 40-jähriger Pkw-Lenker am Freitag auf der Südautobahn (A2) bei Arnoldstein (Bezirk Villach-Land) gestoppt worden. Er hatte die Lenkerberechtigung im Internet bestellt, wie der polnische Staatsbürger den Beamten erzählte. Das Dokument wurde sichergestellt und der Lenker angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten mit.

Die Papiere des Pkw-Lenkers wurden bei einer routinemäßigen Kontrolle beim Autobahnkontrollplatz in Arnoldstein kontrolliert. Dabei legte er den "gut gefälschten" Führerschein vor, wie ein Beamter der Autobahnpolizei gegenüber der APA sagte. Der Mann gab an, die Urkunde bereits vor zwei Jahren im Internet um 100 Euro bestellt zu haben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!