Digital Life
03.05.2014

Fußball-WM-App: ORF kooperiert mit "Krone"

Der ORF liefert Videos an die "Kronen Zeitung". Es handle sich um ein "normales operatives Geschäft".

Der ORF wird keine eigene App für Smartphones und Tablets zur Fußball-WM in Brasilien herausbringen. Stattdessen wird der öffentlich-rechtliche Sender die WM-App der "Kronen Zeitung" im Rahmen eines Gegengeschäfts mit Videos beliefern, bestätigte ein ORF-Sprecher dem Magazin "profil" laut Vorabmeldung am Samstag.

Es handle sich dabei um ein "normales operatives Geschäft", hieß es dazu im ORF auf APA-Anfrage. Schon bisher habe der ORF andere Medien immer wieder mit Bewegtbildern und Inhalten beliefert. "Die 'Krone' erwirbt Content von uns wie jeder andere auch. Es besteht keinerlei Exklusivität."

Erst am Freitag war bekannt geworden, dass der ORF laut Verwaltungsgerichtshof mit seiner App zur Ski-WM in Schladming gegen das ORF-Gesetz verstoßen hat. Zugleich wurden weitere KommAustria-Sprüche bekannt, wonach der ORF grundsätzlich Apps anbieten darf.